Karaoke beim Weihnachtsmarkt immer besser
Da hält sogar der Streifenwagen

Vom Adventslied über Rock bis hin zum guten alten Schlager reichte die Palette der dargebotenen Songs beim Karaoke auf dem Weihnachtsmarkt. Selbst die ganz Kleinen waren dabei. Bild: Huber
Sogar die Streifenbesatzung der Polizei hielt an und lauschte den ungewohnten Klängen, die am Mittwochabend von der Bühne des Weihnachtsmarktes herab den Marktplatz beschallten. Die Protagonisten waren jedoch keineswegs von der Park- und Werbegemeinschaft (PWG) engagierte Stars.

Die Hauptakteure kamen aus Amberg, Floß, Schwarzenfeld oder Kelheim und waren teils extra wegen des Karaokes gekommen. Und so schmetterten die Jungs und Mädels weihnachtliche Lieder, Popsongs, Rock-Klassiker und Schlager zur Freude des zahlreichen Publikums. Nicht nur PWG-Chef Andreas Raab war angetan und angenehm überrascht von der Stimmgewalt der Teilnehmer beim vom Stadtmagazin LEO. präsentierten Weihnachtskaraoke. Viele Besucher sangen lauthals mit und wagten sogar ein Tänzchen.

"Ich freue mich, dass es so gut ankommt und von den Leuten angenommen wird. Das mit dem Karaoke am Weihnachtsmarkt entwickelt sich von Jahr zu Jahr besser", betonte der sichtlich zufriedene Raab.

Interessierte Sänger können bei den weiteren Karaoke-Terminen am 10. und 17. Dezember (jeweils Mittwoch) ab 18 Uhr nochmal die Bühne am Marktplatz entern.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2014 (1863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.