Katholischer und evangelischer Pfarrer kooperieren
Es geht ganz einfach

Pfarrer Alois Berzl (links) und Pfarrer Heinrich Arweck freuen sich auf ihre künftige Zusammenarbeit im Sinne der Ökumene. Bild: hfz
Der Pfarrer der katholischen Pfarrei St. Michael, Alois Berzl, und der der evangelischen Gemeinde Auferstehungskirche, Heinrich Arweck, arbeiten künftig als Theaterbegeisterte zusammen. In den vergangenen Jahren waren beide als Militärpfarrer im Ausland und lernten sich bei Afghanistan- und Kosovo-Einsätzen namentlich kennen.

Am Samstag, 27.September, treffen sich die Geistlichen zu ihrem ersten gemeinsamen "Coup" und zu einem persönlichen Gespräch, wahrscheinlich auch über die Zeit im Auslandseinsatz. Im Pfarrsaal von St. Michael tritt die Theatergruppe TEA mit dem lustigen Stück "Witwen Club" auf. Die Gruppe der Auferstehungskirche verstärkt sich in den nächsten Wochen mit Laienspielern einer Gruppe, die sich in St. Michael formiert.

Gemeinsam sind dann Auftritte als Ökumenische Theatergruppe Amberg geplant. Start des für Amberg beispiellosen Vorhabens ist am Samstag, 27. September, um 19.30 Uhr im Pfarrsaal St. Michael. Karten (vier Euro) gibt es ab 19 Uhr an der Abendkasse.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2014 (8409)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.