Kegler von FEB Amberg erwarten SKC SpVgg Weiden
Test-Schmankerl

Die neue Bundesligasaison steht vor der Tür und während bereits einige Mannschaften im Pokal die erste Pflichtaufgabe lösen müssen, wartet auf die Truppe von FEB Amberg ein echtes Schmankerl als Vorbereitung. Die Kegelfans dürfen sich am Samstag, 5. September, um 13 Uhr auf das alte Derby zwischen FEB Amberg und dem SKC SpVgg Weiden auf der Anlage am Schanzl in Amberg freuen.

Anders als in den vergangen Jahren stehen sich beide Mannschaft nicht als Rivalen gegenüber, sondern in erster Line zur Standortbestimmung und auch um das gute Verhältnis welches seit dem packenden Pokalduell der vergangen Saison herrscht, weiter zu pflegen. Beim besagten Pokalspiel hatten die Weidener eindrucksvoll bewiesen, dass sie eine gute Qualität in der Mannschaft haben.

Allen voran Altmeister Gerd Erben, der nach wie zu den besten Keglern der Oberpfalz gehört und ein Garant für guten Zahlen darstellt. Doch auch Stefan Schmucker konnte in den vergangen Jahren immer wieder zeigen, dass auch er jederzeit für Topzahlen gut ist. Mit Stefan Heitzer kehrt ohnehin ein alter Bekannter auf die Amberger Kegelbahn zurück. Komplettiert wird die Mannschaft mit einigen aussichtsreichen Talenten wie Jonas Urban, Thomas Schmidt, Thomas Immer und Michael Gesierich.

Für die FEB-Mannschaft von Trainer Gerhard Sattich wird dieses Duell der erst Härtetest vor dem Start in die neue Bundesligasaison. Die negative Serie zum Ende der vergangen Saison musste erst einmal aus Köpfen und besonders nach dem Abgang von Jürgen Zeitler wussten alle Kegler um Kapitän Andreas Schwaiger, dass noch intensiver gearbeitet werden muss, um in der 1. Bundesliga ein weiteres Jahr bestehen zu können. Sattich muss auf Bernd Klein verzichten, ansonsten zeigten sich alle anderen Spieler fit und motiviert.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)SpVgg SV Weiden (3795)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.