Keine Briefe und Pakete

(we/dpa) Die Streiks bei der Post gehen weiter. Am Freitag und Samstag treten mehr als 50 Briefzusteller in Sulzbach-Rosenberg und Ebermannsdorf (Kreis Amberg-Sulzbach) in den Ausstand. Laut Verdi dürften mehr als 50 000 Briefe liegen bleiben. In Amberg legen an beiden Tagen außerdem die Paketzusteller die Arbeit nieder. Rund 5500 Pakete gehen damit verspätet an die Empfänger. Für kommende Woche droht Verdi mit weiteren Maßnahmen.

Zugleich warf die Gewerkschaft dem Post-Management vor, Streikende mit dem Verlust ihres Arbeitsplatzes gedroht zu haben, wie die "Süddeutsche Zeitung" (Mittwoch/Donnerstag) berichtet. (Seite 20)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.