Kinder entdecken die neue Kneipp-Anlage
Im Storchengang

Die Buben und Mädchen erkundeten nicht nur die Kinder-Kneipp-Spur, sondern hielten auch Ausschau nach Käfern und Insekten. Bild: hfz
Die Vils erleben, über die Wiese schlendern und staunen, den Dreck und Uferschlamm durchqueren, Wasser treten in der neuen Kinder-Kneipp-Spur: All das erlebten 18 Buben und Mädchen im Alter zwischen sechs und zehn Jahren beim "Nix-wie-raus-Nachmittag" des Kneippvereins. Drei Stunden vergingen draußen in der grünen Natur wie im Flug und niemand jammert über Langeweile, obwohl - oder vielleicht weil - Computer, Playstation, Wii & Co zu Hause blieben.

Bei einer kleinen Wanderung durch das ehemalige Landesgartenschaugelände beobachteten die Buben und Mädchen kleine Krabbler auf der Wiese. Und zur Geschichte über das "neugierige Sonnenblumenkorn" gab es einen Samen zum Selberpflanzen. Für großen Spaß sorgte der Bau eines Wurf-Kometen. Er besteht aus einem leichten Stoffball mit bunten Flatterbändern, der vorzüglich fliegen kann. Zum gesunden Picknick aus Obst und Gemüse gab es diesmal auch einen Kuchen für ein Geburtstagskind.

Zum Abschluss wanderten alle noch im Storchengang durch das frische Wasser der neuen Kinder-Kneipp-Spur in der Nähe des Kurfürstenbades. "Schön war es. Das nächste Mal komm ich wieder!", versprach ein Kind, das schon zum zweiten Mal dabei war. Der nächste Erlebnisnachmittag ist für Freitag, 25. September, geplant.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.