Kinder malen ihre Traumfabrik

So stellt sich die achtjährige Marlen eine Traumfabrik vor. Bild: hfz

Malen, basteln, kleben: Kinder können zu Papier bringen, wie sie sich eine Traumfabrik vorstellen, nicht irgendeine, sondern die, die am 5. und 6. Januar im ACC zu sehen ist.

"Wie stellst du dir eine Traumfabrik vor?": Unter diesem Motto steht ein Kreativwettbewerb, den die Traumfabrik aus Regensburg erstmalig und nur in Amberg anbietet. Einzige Vorgabe ist ein weißes Blatt Papier - darauf dürfen die Kinder ihrer Fantasie freien Lauf lassen und nach Herzenslust malen, kleben und basteln. Ursprung des Wettbewerbs ist laut einer Pressemitteilung der Traumfabrik eine Geschichte aus dem Jahr 1981. Damals war die Traumfabrik auf ihrer ersten Deutschland-Tournee und spielte in Oldenburg. "Wochen später erhielten wir ein großes Paket. Es enthielt ein großes Gemälde einer traumhaften Fabrik, die in Wolken schwebt. Wir rätselten zuerst, woher dies kam", erklärt Ingo Pawelke, der damals als Kind mit auf der Bühne in Oldenburg stand.

Bild aus Oldenburg

Es stellte sich heraus, dass ein begeisterter Zuschauer durch die Aufführung der Traumfabrik so inspiriert wurde, dass er sein eigenes Fantasie-Bild einer Traumfabrik malte und es den Regensburgern schenkte. Das Ensemble fragte, ob es das Motiv einmal für ein Plakat verwenden dürfe. Und so kam es, dass 30 Jahre lang dieses Bild als Plakatmotiv die Traumfabrik versinnbildlichte.

Jetzt, gut 30 Jahre später, greift die Traumfabrik diese Geschichte auf und ruft alle Kinder auf, ihre Vorstellung von einer Traumfabrik zu malen oder zu basteln. Das Projekt startete laut Pawelke Mitte November mit der "Werkstatt für Kinder". Die ersten 23 Werke existieren bereits. Weitere können bis Mittwoch, 10. Dezember, eingereicht werden. Der Gewinner bekommt ein Familienticket für eine Show der Traumfabrik-Tournee in der Stadt seiner Wahl.

Kleine Überraschungen

Zu sehen ist das Programm in Amberg (Montag, 5. Januar, 16 Uhr; Dienstag, 6. Januar, 14 und 18 Uhr), Weiden, Regensburg, Landshut, Augsburg, Nürnberg und Würzburg. Neben dem Hauptpreis gibt es noch 25 persönlich zusammengestellt Traumbeutel mit vielen kleinen Überraschungen.

Alle Kinder bis einschließlich 14 Jahre, die sich beteiligen wollen, sollen das fertige Originalbild abfotografieren oder einscannen und per Mail bis 10. Dezember an info@traumfabrik.de schicken. Ausgestellt werden die Kunstwerke am 5. und 6. Januar im Foyer des ACC und auf der Homepage der Traumfabrik (www.traumfabrik.de).
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.