Klaus Töpfer: "Die Welt im Wandel"

Die Frankfurter Rundschau nannte Klaus Töpfer "so etwas wie den obersten Umweltschützer der Erde". Er war unter anderem Chef des UN-Umweltprogramms und Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. Heute ist er Vizepräsident der Welthungerhilfe und Vorsitzender der Ethikkommission der Bundesregierung für eine sichere Energieversorgung. Kaum ein anderer Politiker ist vom Gedanken an eine gelingende Umweltpolitik so überzeugt wie er. Sein neues Buch "Die Welt im Wandel" zeigt deutlich, dass die Zukunft der Erde in den Händen der Menschen liegt. Nun präsentiert Töpfer sein Werk am Mittwoch, 6. Mai, um 20 Uhr in der Buchhandlung Rupprecht (Georgenstraße 10, Telefon 97 33 44). Hier gibt es auch Karten à zehn Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.