Klein, aber oho

Schon im Foyer war zu hören, dass an diesem Nachmittag der Saal fest in Kinderhänden war. Bilder: Maria Levchenko (5)

Wo trifft man Prinzessinnen, Musketiere und Hexen gleichzeitig? Die richtige Antwort lautet: im ACC. Wenn dort mal wieder Kinderfasching ist.

Amberg. (lev) Aus allen Himmelsrichtungen strömten verkleidete Kinder mit ihren Eltern am Samstag ins ACC, um zu sehen und gesehen zu werden. Was die Kostüme der Gäste anging, waren der Fantasie auch in diesem Jahr keine Grenzen gesetzt.

Viele Jungs kamen als Batman oder Superman, Musketiere, asiatische Krieger oder klassisch als Cowboys. Es gab aber auch exotischere Kostüme; so waren zum Beispiel ein Cäsar und ein Pinguin zu sehen. Viele der Mädchen waren als Prinzessinnen, Pippi Langstrumpf oder Hexen verkleidet. Aber auch bei den jungen Damen gab es Ungewöhnliches - eine Blume oder die russische Märchenfigur Malvina gab es heuer jeweils nur einmal.

An der Seite des Froschkönigs konnten die Gäste bei unterschiedlichen Spielen mitmachen, dabei ihre Geschicklichkeit zeigen und Süßigkeiten sammeln. Im Foyer waren Kinderschminken und Tombola gefragt. Für die Höhepunkte sorgte die Narrhalla mit den Auftritten der Kinder- und Jugendgarde, die alle Gäste mit der höchsten Stufe der Spaß-Rakete bewerteten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.