Kleine Hand, große Kunst: Vernissage der Vorschulkinder
Malen wie Picasso

Lauter kleine Picassos: Wochenlang arbeiteten 27 Kleine des Christkönig-Kindergartens an ihren Werken. Am Montag luden sie zur Vernissage und präsentierten nicht nur Gemälde, sondern auch ihre selbst gebastelten Martinslaternen, die nach dem Vorbild des spanischen Künstlers entstanden. Bild: roa
Picasso wäre auf die Mädchen und Buben des Christkönig-Kindergartens vielleicht sogar ein bisschen eifersüchtig gewesen. Von dem spanischen Leinwand-Meister stammt das Zitat: "Malen konnte ich ganz schnell wie ein großer Künstler, aber lange habe ich gebraucht, um wie ein Kind zu malen." Es liegt in der Natur der Sache, dass die 27 Vorschüler das ganz bravourös schafften. Am Montag luden sie zur Vernissage ihrer großen Werke aus kleiner Hand.

Schon im September hatten sie sich auf die Spuren Picassos begeben und die Ausstellung im Amberger Kongresszentrum besucht. Wochenlang setzten sich die winzigen Experten danach mit Pinsel und Leinwand selbst in die Kreativwerkstatt. Unter der Anleitung von Kinderpflegerin Luzia Todt malten sie Bilder mit den Namen "Das Mädchen mit dem Schiff", "Friedenstaube" oder "Frau mit Fantasiekleid". Jedes einzelne Werk entstand nach einem berühmten Vorbild des spanischen Künstlers. Die Heranführung der Kinder an Picasso sei "überhaupt nicht schwierig" gewesen, sagte Todt.

"Auf was sie sich allerdings später einlassen, ist etwas anderes." Schnell hätten die Mädchen und Buben gemerkt, dass hinter den scheinbar einfachen Bildern viel Arbeit steckt. In einer Konferenz beschlossen die Kleinen nicht nur, welche Bilder sie in die Präsentation mit aufnehmen, sondern heuer sogar ihre Martinslaternen Picasso zu widmen - ein einzigartiges Projekt.

"Was da gemacht wurde, ist faszinierend", sagte Kindergartenleiterin Rita Strobl bei der Eröffnung der Ausstellung. Bis Donnerstag können die Christkönig-Eltern mit ihren Kindern zu den Hol- und Bringzeiten die Werke im Foyer bewundern.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.