Klüpfel und Kobr bringen Kommissar Kluftinger zum Seufzen

"Grimmbart" heißt das aktuelle Werk der Bestsellerautoren Volker Klüpfel und Michael Kobr. Dem Publikum im ACC erzählten sie darüber nur so viel: "Also, der erste Satz, der eigentlich schon alles Wichtige aussagt, lautet: 'Kluftinger seufzte ...'." In Anlehnung an den Titel illustrierten die beiden ihre Marketingvorstellung mit selbstgedrehten Märchenverunglimpfungen auf einer Videoleinwand. Was lustig gemeint war, kam doch recht albern daher und zielte manchmal unter die Gürtellinie: "Bei uns im Allgäu heißt pupsen bumsen. Und das, was andere damit meinen, hat dort keinen Ausdruck, da es im Dunkeln stattfindet." Doch wenn die Schriftsteller mit verteilten Rollen aus ihren Kluftingerromanen vorlasen, musste man kein großer Fan der Kultfigur sein, um herzlich darüber lachen zu können. (kge) Bild: kge
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.