Kolumbarien

Laut August Laumer ist die anonyme Bestattung mit dem kirchlichen Verständnis nicht in Einklang zu bringen. Für einen, mit der Kirche einvernehmlich einzurichtenden Friedwald gebe es daher diözesane Regelungen und Vorschriften. Das deutsche Bestattungsgesetz - unter anderem mit der Vorschrift zum Friedhofszwang - sei eher als streng zu bewerten. Sehr positiv äußerte sich Laumer über Kolumbarien, also Kirchen, die nicht mehr für Gottesdienste gebraucht würden und nun als Raum für Urnenbeisetzungen dienten. Diese hätten eine spirituelle Atmosphäre und würden der Trauerarbeit dienen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.