Konzert mit vier Bands im JuZ: Der Sound kommt an
Franken unterstützen die Lokalmatadore

Julian Ellmaier, Sänger von 2 hours till Breakdown. Bild: Cary Mlcoch
Vier Bands haben im Jugendzentrum ein Konzert gegeben: Crashing Crew aus Erlangen, Missing Avery aus Bamberg sowie die Lokalmatadoren Morgan's Crimson und 2 hours till Breakdown. Abwechslung war beim Auftritt von Crashing Crew geboten: von Metalsound über melodischen Alternative-Rock bis zu einem Hard-Rock-Cover von Michael Jackson's "Beat it".

Auch bei Missing Avery war eine musikalische Vielfalt zu bestaunen. Ihr Mix aus Nu-Metal, Post-Hardcore und Alternative, gepaart mit HipHop- und Electro-Passagen, kam beim Publikum im JuZ sehr gut an. Die sechs jungen Amberger von Morgan's Crimson haben bereits bei einigen Auftritten in der Region ihr Potenzial gezeigt. Immer mehr eigene Songs finden sich in ihrem Programm, das von Covern ihrer Lieblingslieder wie zum Beispiel von Papa Roach oder Guns'n' Roses komplettiert wurde.

Proberaum im JuZ

Ein Heimspiel war es für 2 hours till Breakdown, schließlich hat die Band ihren Probenraum im Jugendzentrum. Ihr Electronic Nu Rock, bei dem auch schon mal gerne Elemente des Dubstep mit Alternative Rock kombiniert werden, kam beim jugendlichen Publikum sehr gut an.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.