Kraftdreikampf: EM-Silber für Franz Graaf

Es wird schwerer und schwerer: Das muss derzeit der in die Juniorenklasse gewechselte Franz Graaf vom Athletik-Club Amberg feststellen. Mit dem Bundeskader flog er vergangenes Wochenende nach Oroshaza in Ungarn. Dort fanden die Europameisterschaften im Kraftdreikampf statt. Bei der Jugend brach Graaf zuletzt Rekord um Rekord und muss sich nun erst einmal umstellen und neu orientieren. In einem starken Athletenfeld belegte der Amberger den sechsten Platz.

Bei den Junioren in der Klasse bis 93 kg schaffte er in der Kniebeuge 267,5 Kilogramm, drückte beachtliche 195 kg und zog 252,5 Kilogramm vom Boden weg. Mit einer Gesamtleistung von 715 kg und 457 Relativpunkten ist er jetzt schon eine Stütze im deutschen Juniorenteam, das mit seinen Punkten den zweiten Platz in der Nationenwertung errang.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.