Kraftquellen für die Seele

Die Weidener Künstlerin Olga Geiser mit Klinikumsvorstand Manfred Wendl bei der Ausstellungseröffnung. Die Werke sollen eine direkte Wirkung auf die Betrachter entfalten. Bild: hfz

Engel, Segelboot der Freude, Heilung oder Sommerabend. So heißen einige der Bilder von Olga Geiser, die derzeit im Klinikum St. Marien ausgestellt werden. Sie sollen Kraft, Ruhe und Optimismus ausstrahlen.

Die Weidener Künstlerin malt mit Öl - und sie malt aus dem Augenblick heraus, wie sie bei der Ausstellungseröffnung erklärte. Besonders wichtig ist ihr dabei, dass ihre Bilder für die Betrachter "Kraftquellen für die Seele sein sollen. Die direkte Wirkung unserer Werke auf die Menschen spielt eine sehr große Rolle". "Ihre Werke schaffen eine sehr positive Atmosphäre - das tut unseren Patienten und auch den Besuchern im Klinikum sehr gut", meinte Klinikumsvorstand Manfred Wendl laut Pressemitteilung.

"Lebendige Kunst" heißt die Ausstellung, bei der neben einer Auswahl von Bildern der vergangenen Jahre von Olga Geiser auch Werke ihres verstorbenen Mannes Josef Anton Geiser zu sehen sind. Die Bilder - und auch die Textilarbeiten, die Olga Geiser bei der Ausstellungseröffnung präsentierte - stehen zum Verkauf.

Interessierte können sich unter kunsthausgeiser@gmx.de bei der Künstlerin melden oder auch direkt im Kunsthaus Geiser in Weiden vorbeischauen. Die Werke von Olga und Josef Anton Geiser sind noch bis Ende Januar im Klinikum zu sehen.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.