Kulturnotizen Finalisten bei "Battle of the Bands"

"Bühne frei" heißt es in Amberg am Samstag, 18. Oktober, für das größte Nachwuchsband-Festival der Oberpfalz: Bei der "Battle of the Bands" geht es um die Krone für die besten jungen - oder nicht ganz so jungen - Musiker. 35 Bands haben an der Wahl, einer Kombination aus Online-Voting und Jury-Auswahl, teilgenommen. Zehn Finalisten rocken Samstag ab 18 Uhr das "Musikomm": Couchkosmonaut/Generations/Julia Christl/Foundation/William's Orbit/Lucas Hegner & Sham/2Hours Til Breakdown/2Rage/Rock Circus/In Production.

Zu gewinnen gibt es unter anderem einen Aufnahmetag im Tonstudio oder eine komplette Grundausrüstung für den Proberaum. Die Gewinner dürfen außerdem im Juni 2015 beim Wackel-Festival in Speichersdorf auftreten. Die Reihenfolge der Auftritte wird per Losentscheid erst kurz vor der Veranstaltung festgelegt. Jede Formation hat 20 Minuten reine Spielzeit. Die Gewinner werden gegen 23.30 Uhr gekürt. Der Eintritt beträgt 5 Euro.

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.oberpfalznetz.de/bob

Schauspielerin Dubois gestorben

Paris.(dpa) Die französische Schauspielerin Marie Dubois ist tot. Sie starb am Mittwoch im Alter von 77 Jahren in der Nähe der südfranzösischen Stadt Pau. Dubois war in den 1960er Jahren vor allem durch Autorenfilme der Nouvelle-Vague bekanntgeworden. François Truffaut drehte mit ihr als Kellnerin Léna ihren ersten Film "Schießen Sie auf den Pianisten" (1959) an der Seite von Charles Aznavour. In Truffauts "Jules und Jim" war in der Rolle der Thérèse zu sehen. Zudem filmte sie mit Luchino Visconti, Eric Rohmer, Jean­Luc Godard oder an der Seite von Yves Montand. Dubois litt seit langem an Multipler Sklerose.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.