Kulturverein richtet SPOTT 11 im Ringtheater aus
Mal ganz spontan auf die Bühne

Maximal acht Gruppen können sich am Spontantheater-Tag im Ringtheater beteiligen. Am 23. November bekommen die Akteure am Morgen das zentrale Thema genannt und können sich dann Gedanken machen, wie sie dieses am Abend auf der Bühne - wie hier zwei junge Damen der Theatergruppe der Dr.-Johanna-Decker-Schulen - umsetzen. Archivbild: Hartl
Um 10 Uhr gibt's das Thema, ab 19.30 Uhr sehen die Zuschauer im Ringtheater dann die Umsetzung: Der Kulturverein mit Thomas Binder und Eugen Burger an der Spitze richtet am Sonntag, 23. November, zum inzwischen elften Mal den Spontantheater-Tag aus.

SPOTT 11 ist ein Wettbewerb für Theatergruppen aus Amberg und der Region. Sie sind aufgefordert, zu einem zentral gestellten Thema ein kurzes Stück zu entwickeln und dieses darzustellen. Da die Gruppen das Thema erst am Tag der Aufführung erfahren, entsteht das Stück mehr oder weniger spontan. Um 10 Uhr bekommen am Sonntag, 23. November, die teilnehmenden Gruppen (maximal acht) das Thema. Den ganzen Tag lang haben sie Zeit, sich darüber Gedanken zu machen und für den großen Auftritt am Abend zu proben. Eine fachkundige Jury bewertet die Aufführungen der Teilnehmer und vergibt Punkte.

Ehre und Preisgeld

Der Sieger darf sich neben der Ehre, den Spontantheater-Wettbewerb gewonnen zu haben, über ein Preisgeld in Höhe von 200 Euro freuen. Der Zweitplatzierte bekommt 100 Euro, der Dritte 50 Euro. Mitmachen kann im Prinzip jeder, auf der Bühne stehen muss mindestens ein Akteur (maximal acht). Aufgerufen sind Hobby-, Freizeit-, Feierabend-, Profi-, Schul- und weitere Theatergruppen. Maximal darf der Beitrag acht Minuten lang sein. Die Teilnahme ist für die Akteure kostenlos.

Die Zuschauer zahlen vier Euro als Eintritt (ermäßigt drei Euro). Karten für den Spontantheater-Tag im Ringtheater gibt es in den Amberger Kinos und an der Abendkasse.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.