Landesligameister Weiden/Vohenstrauß trifft auf Vize Neutraubling - Schwere Aufgabe für Neuling ...
Kracher-Auftakt am Netz

Nachdem der Startschuss in die neue Volleyball-Saison in der 2. Bundes- und in der Regionalliga bereits gefallen ist, beginnen nun auch die Mannschaften in den Bayern-, Landes- und Bezirksligen sowie in den Bezirksklassen. Am Sonntag, 11. Oktober, sind auch die ersten Jugendrunden terminiert. Ermittelt werden am Sonntag auch die bayerischen Pokalsieger bei den Frauen und Männer, beide Turniere finden zeitgleich in Hammelburg statt. Zu Ende ist die Vorbereitungszeit für die Teams in der Landesliga Nord-Ost der Frauen, in der die Oberpfalz mit sieben Teams die Übermacht stellt. Vorjahresmeister SG Weiden/Vohenstrauß verzichtete auf den Aufstieg und erwartet in Vohenstrauß den letztjährigen Vizemeister TSV Neutraubling und Aufsteiger SV Hahnbach II.

Der andere Neuling, VC Schwandorf, muss zum Vorjahresdritten Regenstauf, dort warten die favorisierten TB-Reservistinnen auf die Truppe von Thea Spies, die wieder mit Stephanie Wittmann auflaufen kann. In den Norden fahren der SV Wilting und TuS Schnaittenbach. Für beide heißt der erste Gegner VG Hof. Sabrina Hutterer und die Wiltingerinnen wollen sich für eine schwache Saison rehabilitieren und zeigten beim Landespokal schon eine tolle Form. Der TuS Schnaittenbach mit Trainer Thomas Groha hat sich gut vorbereitet und sollte trotz personeller Veränderungen in Hof nicht chancenlos sein.

In der Bezirksliga der Frauen ist der ASV Schwend in der ersten Runde spielfrei - der MTV Pegnitz erwartet den TV Vohenstrauß und TB/ASV Regenstauf III und der SV Wenzenbach ist Gastgeber für den SV Grafenwöhr und SSV Roßbach. In der Bezirksliga der Männer haben der SV Donaustauf II und VC Hohenfels-Parsberg Heimvorteil - der SVD bekommt Besuch von BTS Bayreuth und FC Miltach, die Hohenfelser empfangen den SVSW Kemnath und BSV 98 Bayreuth III. Der TuS Schnaittenbach, ATSV Kallmünz, die SGS Amberg und die SpVgg Hainsacker, greifen erst eine Woche später ins Geschehen ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.