Landschaften von Roland Kopp

Im Amberger Kunstkombinat, Neustift 47 (ehemals Beschläge Eckert) öffnet am Freitag, 15. Mai, Roland Kopp die Pforten für seine Ausstellung "rural & urban landscapes". Der Neumarkter Künstler zeigt Landschaften und Stadtansichten. Der Maler und Musiker Roland Kopp wurde 1956 in Sulzbach-Rosenberg geboren, absolvierte Schreinerlehre und Ausbildung zum Erzieher. Künstlerisch tätig war er in Rock- und Bluesbands, bis 1990 sein Interesse für Malerei und Drucktechniken erwachte. Im Kunstkombinat wird der Wahl-Neumarkter Bilder im Panorama-Format zeigen, die stark auf den Ausschnitt fokussiert sind, der entsteht, wenn man die Augen zusammenkneift. 1999 erhielt Roland Kopp den Kulturpreis der Stadt Nürnberg. Die Vernissage im Kunstkombinat beginnt um 19.30 Uhr.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.