Landtagsabgeordneter Sieger beim Vergleichsschießen der Militärkameradschaft mit der ...
Harald Schwartz nimmt Pokale wieder mit

Die Teilnehmer des Vergleichsschießens konnten zufrieden sein. Wenn auch Landtagsabgeordneter Harald Schwartz gleich zweimal Sieger wurde. Foto: mbs
An sich war er ja "nur" als Ehrengast geladen, doch Landtagsabgeordneter Harald Schwartz zeigte den "Profis" gleich, was ein guter Schütze ist. Beim Vergleichsschießen der Militärkameradschaft mit der Stabsfernmeldekompanie der Panzerbrigade 12 holte sich Schwartz den Sieg am Gewehr und wurde zugleich Gesamtsieger in der Kategorie Gewehr/Pistole. Er werde wohl in Zukunft nicht mehr eingeladen, scherzte Harald Schwartz bei der Siegerehrung, wenn er die Pokale anschließend gleich wieder mitnehme.

Das Schießen ist stets gut besucht. Auch in diesem Jahr nahmen wieder 21 Mannschaften mit rund 100 Einzelschützen teil. Einzelsieger Pistole wurde übrigens Jürgen Rackelmann von der SK Kunreuth. Die Soldatenkameradschaft Wutschdorf/Freudenberg I holte den Pokal im Gewehrschießen und Kunreuth erreichte den 1. Platz in der Pistole Mannschaft. Kunreuth I war zudem auch erfolgreich bei Gewehr/Pistole. Zu guter Letzt wurde noch der Gewinner der Ehrenscheibe bekanntgegeben. Es ist dies Peter Kaul von der Soldatenkameradschaft Weingarts. Auch der neue Brigadekommandeur André Bodemann hatte es ich nicht nehmen lassen, auf einen Sprung zusammen mit seiner Frau auf die Standortschießanlage Gailoh zu kommen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.