Lanzinger wieder im Parteivorstand
Im Blickpunkt

Amberg/München. Beim CSU-Parteitag in München ist Bundestagsabgeordnete und Stadträtin Barbara Lanzinger am Samstag erneut in den Parteivorstand gewählt worden, geht aus einer entsprechenden Pressemitteilung hervor. Insgesamt entfielen 353 Stimmen auf die Amberger Politikerin, die seit Jahrzehnten innerhalb der Partei besonders mit den Anliegen der Frauen-Union hervortrat. Derzeit ist sie die Bezirksvorsitzende und stellvertretende Landesvorsitzende des Frauenverbandes der CSU.

"Ich freue mich sehr über das tolle Ergebnis. Es bestärkt mich, dass so viele Delegierte mir auch diesmal wieder ihr Vertrauen schenken", sagte Lanzinger. Der neuen Amtsperiode sieht die Kommunal- und Bundespolitikerin mit Spannung entgegen, da "eine Reihe von Herausforderungen" auf den Parteivorstand zukämen. "Um sie zu meistern, werde ich mein Möglichstes tun", sicherte Lanzinger zu.

Wenn es im Brustbereich sticht

Amberg. Schmerzen im Brustbereich bei körperlicher Belastung, eingeschnürt zu sein und keine Luft mehr zu bekommen - das können Anzeichen für die koronare Herzkrankheit sein. Dazu referieren Prof. Dr. Andreas Luchner, Chefarzt der Medizinischen Klinik I am Klinikum St. Marien, und Dr. Hans Taufelder, Kardiologie-Chefarzt am St.-Anna-Krankenhaus Sulzbach-Rosenberg, gemeinsam am Mittwoch, 25. November, im König-Ruprecht-Saal des Landratsamts von 18 bis 19.30 Uhr (Thema "Koronare Herzkrankheit: Medikamente und Katheter"); Eintritt frei.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.