Lastwagen brauchen eine breitere Straße

Wegen der vielen haltenden oder parkenden Sattelschlepper und Lastzüge vor einer großen Firma hat sich die Situation in den vergangenen Jahren verschärft: Die Fahrbahn des Nordwest-Stiches der Wernher-von-Braun-Straße im Industriegebiet Nord ist einfach zu eng, vor allem dann, wenn sich Lkw begegnen. Doch Abhilfe ist in Sicht.

Der Bauausschuss hat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, die Straße um einen Meter zu verbreitern, in der Kurve um bis zu 2,50 Meter. Geschätzte Kosten: rund 165 000 Euro. Der Ausbau soll für den städtischen Haushalt 2016 angemeldet werden. Gerhild Vonhold vom Stadtentwicklungsamt hielt ihn für sehr wichtig: Er sei auch notwendig, "um den Betrieben die Standortqualitäten bieten zu können, die sie brauchen". Längerfristig, so die Auffassung der Bauverwaltung, müsse auch beim Südost-Stich gehandelt werden, weil die Betriebe dort erweitern (wollen).
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.