Laufen für einen guten Zweck: Schüler wünschen sich einen zweiten Basketballkorb

Laufen für einen guten Zweck: Schüler wünschen sich einen zweiten Basketballkorb Die Veranstaltung ist längst zur jährlichen Gewohnheit geworden: der Sponsorenlauf der Dreifaltigkeits-Mittelschule. Wie in den vergangenen Jahren soll das "erlaufene" Geld wieder der Ausgestaltung des Außenbereiches zugute kommen. Kein Wunder also, dass sich alle Schüler mächtig ins Zeug legten. Sie wünschen sich nämlich einen zweiten Basketballkorb. Jede Klasse durfte eine Stunde laufen und sich ansonsten auf dem ausgedehn
Die Veranstaltung ist längst zur jährlichen Gewohnheit geworden: der Sponsorenlauf der Dreifaltigkeits-Mittelschule. Wie in den vergangenen Jahren soll das "erlaufene" Geld wieder der Ausgestaltung des Außenbereiches zugute kommen. Kein Wunder also, dass sich alle Schüler mächtig ins Zeug legten. Sie wünschen sich nämlich einen zweiten Basketballkorb. Jede Klasse durfte eine Stunde laufen und sich ansonsten auf dem ausgedehnten Pausengelände vergnügen. Der Elternbeirat sorgte für eine gesunde Zwischenmahlzeit: Es gab reichlich frisches Obst und Getränke zur Erfrischung. Auch Rektor Jürgen Bomertl ließ es sich nicht nehmen und drehte Runde um Runde. Als Abschluss gab es noch eine Vorführung der Tanz-AG der Schule (Bild). Am Ende waren sich schließlich alle einig: Es war ein gelungener Tag. Bild: hfz
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.