Laura Donhauser mit Auswahl in Jordanien

Laura Donhauser gehört nicht nur in der Bezirksoberliga-U15 des Fußball-Regionalligisten FC Amberg zu den wichtigen Stützen, sondern auch seit längerer Zeit in der Bayernauswahl der U16-Juniorinnen. Im Rahmen der Kooperation des jordanischen Fußball-Verbandes mit dem Bayerischen Fußball-Verband (BFV) weilte der bayerische Förderkader Anfang November in Amman. In zwei Vergleichsspielen traf sie dabei jeweils auf die U17-Juniorinnen-Nationalmannschaft der Gastgeberinnen, die im kommenden Herbst bei der Weltmeisterschaft als Ausrichterteam antreten wird. Die 30-minütige TV-Reportage "Träume treffen Tradition" über die Jordanien-Reise zeigt das Bayerische Fernsehen nun am Samstag, 21. November, ab 17 Uhr in "Blickpunkt Sport".

Es waren erlebnisreiche Tage, die bayerischen U16-Spielerinnen mit Laura Donhauser in Jordanien verbracht hatten. Dabei ging das erste Testspiel mit 3:1 verdient an die bayerischen Gäste, nachdem sie über 80. Minuten nur auf ein Tor spielten.

Im zweiten Vergleichsspiel gegen das U17-Team der Jordanierinnen waren die bayerischen Spielerinnen bei für Jordanien untypisch kalten Temperaturen von Anfang an effektiver und zeigten sich auch spielerisch noch einmal verbessert. Nachdem ein Eigentor den Torreigen eröffnete, schraubte unter anderem Laura Donhauser mit zwei Treffern - darunter ein sehenswerter Fernschuss - den Spielstand auf 5:0. Jordanien war in dieser Partie hingegen chancenlos und hatte Glück, dass die Kromp-Auswahl nicht noch effektiver war.

Trotz der zwei Siege der Bayernauswahl war sich BFV-Vizepräsidentin Silke Raml sicher, dass "beide Partien nicht nur für das bayerische Team ein Erfolg waren, weil insbesondere die Jordanierinnen vom sportlichen Aufeinandertreffen gegen die U16-Juniorinnen des BFV im Hinblick auf das nächste Jahr profitieren. Da es im Juniorinnenfußball im Bereich des asiatischen Fußball-Verbandes nur wenige Gegner gibt, ist Spielpraxis gegen europäische Mannschaften im Hinblick auf die Weltmeisterschaft im eigenen Land das A und O."
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.