Leere Reihen bei Messe im Festzelt

Leere Reihen bei Messe im Festzelt Früher waren es Boxkämpfe, die auf der Dult traditionell im Festzelt die Bierbänke füllten. Das war einmal, diese Zeiten sind vorbei. Geht es nach Schausteller-Pfarrer Martin Fuchs (links), sollten aber auch Gottesdienste in der Lage sein, für ein volles Haus zu sorgen. Unter den weiß-blauen Girlanden blieben am Montagvormittag viele Plätze frei. Dennoch waren über 100 Gläubige gekommen, um auch den Klängen der von Festwirt Josef Hirsch verpflichteten Ursensollener Blas
Früher waren es Boxkämpfe, die auf der Dult traditionell im Festzelt die Bierbänke füllten. Das war einmal, diese Zeiten sind vorbei. Geht es nach Schausteller-Pfarrer Martin Fuchs (links), sollten aber auch Gottesdienste in der Lage sein, für ein volles Haus zu sorgen. Unter den weiß-blauen Girlanden blieben am Montagvormittag viele Plätze frei. Dennoch waren über 100 Gläubige gekommen, um auch den Klängen der von Festwirt Josef Hirsch verpflichteten Ursensollener Blaskapelle zu lauschen. Heute geht es auf der Dult mit dem Familientag weiter. Bild: Huber
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.