Lehrgang für neue Impulse der Jugendarbeit - Praxisbezogene Übungseinheiten - 30 Teilnehmer
Bunter Cocktail, gemixt mit Sport

Rund 30 Übungsleiter lernten Neues für ihre Trainingsstunden. Reinhard Rengsberger (links), Lehrbeauftragter des Bezirk Oberpfalz, widmete sich dem Thema "Kinder stark machen", rechts Lehrgangsleiter Reinhard Weber, der Vorsitzende der Bayerischen Sportjugend Amberg-Sulzbach. Bild: hfz
Die Bayerische Sportjugend (Bezirk Oberpfalz) gab wieder einmal mit interessanten Themen wie Alkohol- und Suchtprävention im Sport, sowie dem Tabuthema "Sexueller Missbrauch in der Jugendarbeit" 30 Übungsleitern an Hand von Filmbeispielen praxisbezogene Unterrichtseinheiten mit in die Vereine.

Erstmals mit dabei: Das Herstellen alkoholfreier Cocktails mit frischen Früchten, die in Gruppenarbeiten nach Vorgabe zubereitet wurden.

Natürlich kam der Sport an diesen beiden Tagen auch nicht zu kurz und konnte mit verschiedensten Elementen aus der Erlebnispädagogik in der Sporthalle für weitere Impulse in der Schüler und Jugendarbeit im Sportverein sorgen. Mit Michael und Brigitte Wittl, sowie Reinhard Rengsberger, der als Lehrbeauftragter im BSJ-Bezirk auch für entsprechende Lehrinhalte sorgt, waren erfahrene Referenten für diese Bereiche vor Ort und sorgten trotz der vielen Theoriethemen für Kurzweiligkeit in den Unterrichtseinheiten.

Die Lehrgangsleitung vor Ort hatte das Team um Reinhard Weber, das derzeit schon an den Inhalten für die nächsten Fortbildungsmaßnahmen in Amberg-Sulzbach strickt.

Ab 2015 werden auch die Kreismaßnahmen abrufbar und über das BLSV-Qualinet zu buchen sein, jedoch werden die Lehrgangsangebote nach wie vor in den Medien und im Internet beworben.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.