Lesen, was die Bücher hergeben: Pokalübergabe an Erasmus-Gymnasium und Max-Josef-Schule
Schüler entern die Stadtbibliothek

Gleich drei Klassen der Max-Josef-Schule kamen zur Pokalübergabe in die Stadtbibliothek. Bilder: hfz (2)
Buchstaben lieben auch Grundschüler. Deshalb gab es heuer zum ersten Mal den Leseclub für diese Altersklasse in der Stadtbibliothek. Schon zum vierten Mal waren bei der Aktion die Schüler der fünften bis achten Klasse beteiligt. Jetzt bekamen die fleißigsten Leser Pokale. Insgesamt hatten rund 100 Kinder aus Amberg und Umgebung am Sommerferien-Leseclub Junior teilgenommen.

Unter den Grundschulen war die Max-Josef-Schule (MJS) am stärksten vertreten. Somit konnten sie heuer den Wanderpokal für sich beanspruchen. Gleich drei Klassen der MJS kamen in die Stadtbibliothek, um ihren Preis in Empfang zu nehmen.

Unter den weiterführenden Schulen konnten die Mädchen und Buben des Erasmus-Gymnasiums den Pokal wieder zu sich holen. Bereits 2012 hatten sie den Preis schon einmal gewonnen. Sowohl Schulleiter als auch Lehrkräfte zeigten sich von ihren Schülern und deren Leistung begeistert. Beide Schulen haben für nächstes Jahr die Verteidigung der Pokale angekündigt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.