Letztes Konzert der Samstags-Reihe mit Orgelmusik in der Schulkirche
Finale mit Gesang und Querflöte

An der Orgel: der Initiator der beliebten Samstags-Reihe, Bernhard Müllers. Bild: Hartl
Zum Abschluss der Amberger Orgelmusik sind am Samstag, 12. September, um 12 Uhr in der Schulkirche wieder zwei besondere Musiker zu Gast: Bernhard Müllers begleitet die vielseitig begabte Lisa-Marie Holzschuh.

Mehrfache Preisträgerin

Holzschuh wurde 1997 in Amberg geboren, wo sie heuer ihr Abitur am Max-Reger-Gymnasium machte. 2004 erhielt sie ersten Querflötenunterricht, 2005 folgten Klavier-, 2010 auch Gesangsstunden. Die junge Frau ist mehrfache Preisträgerin bei "Jugend musiziert" in den Kategorien Querflöte Solo und Gesang Solo und Landessiegerin des Solo-Duo-Wettbewerbs des NBMB 2015.

Die Liste ihrer außerschulischen und ehrenamtlichen Tätigkeiten ist lang: Sie glänzte mit Kindermusicals in der Pfarrei Ebermannsdorf, ist seit 2004 aktives Mitglied der Jugendblaskapelle St. Konrad und gibt Querflöten- und Klavierunterricht. Seit Januar 2015 ist sie Chefin des Nachwuchsorchesters der Knappschaftskapelle, außerdem leitete sie bereits verschiedene Vokalgruppen sowie ein Bläserensemble für Schulkonzerte und Gottesdienste.

Lisa-Marie Holzschuh hat an Arbeitsphasen und Konzert-Wochenenden des Nordbayerischen Jugendblasorchesters und des Erlanger Kammerorchesters sowie am Himbisa-Mukama-Projekt des Fördervereins für Musik und Kultur Uganda mit Auftritten in Regensburg (als Sängerin) und in Uganda (als Flötistin) teilgenommen. Sie ist als Aushilfe bei Blasorchestern in den Bezirken Oberpfalz und Mittelfranken tätig, wurde zum "World Youth Wind Orchestra Project" im Juli 2015 zugelassen und ist Mitglied im Jugendchor des Fränkischen Sängerbundes. 2014 bestand Holzschuh die Fortbildung zur Ausbilderin für Querflöte des Nordbayerischen Musikbunds mit Auszeichnung. Im Januar 2016 beginnt sie den freiwilligen Wehrdienst bei der Bundeswehr, um dort das Studium "Orchesterleitung" zu absolvieren.

Freier Eintritt

Auf dem Programm in der Schulkirche stehen die Flötensonate von Georg Friedrich Händel, "Trois mouvements pour Flute er Orgue" von Jehan Alain, die Kantate "Meine Seele" für Solosopran und Orgel von Georg Philipp Telemann sowie Orgelwerke aus dem Zyklus "Collage" von Robert Jones. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos: www.amberger-orgelmusik.de.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.