Lions-Club sorgt mit Plättenfahrt für Abwechslung
Auf der Vils die Sorgen vergessen

Lions-Präsident Josef Prüll (vorne) verköstigte mit Clubmitgliedern die kleinen und großen Gäste auf der Vilsplätte. Bild: Uschald
(usc) Es sind nicht wenige Familien in Wohlstands-Deutschland, die aus finanziellen Gründen gänzlich auf Urlaub verzichten müssen. Deshalb lud der Lions-Club Amberg-Sulzbach aus diesem Personenkreis in der letzten Ferienwoche Kinder und deren Angehörige zu einer kleinen Abwechslung ein. Seit Jahren fördert der Club Projekte der Kinder- und Jugendhilfe.

30 Anmeldungen waren über verschiedene Kontaktstellen wie Kirchen und Amberger Tafel eingegangen. Präsident Josef Prüll organisierte eine Vilsplätte und Verpflegung für die Bootstour. Von der Anlegestelle Drahthammer aus brach die Gruppe zu einer einstündigen Fahrt vilsaufwärts und retour auf.

Großes Hallo löste nicht nur bei den ganz jungen Passagieren ein Halt an der Brücke vor der Stadtbrille aus. Denn sowohl die großen und kleinen Gäste als auch die Begleiter vom Lions-Club sahen erstmals das Hochziehen und auf der Rückfahrt das Absenken des mobilen Fußgängerstegs beim Landratsamt. Bei der Rückkunft erwartete die Teilnehmer noch eine eisige Überraschung aus der bereitstehenden Kühlbox.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.