Lions-Musiknacht bringt zum ersten Mal Chöre der vier Gymnasien gemeinsam auf die Bühne

Lions-Musiknacht bringt zum ersten Mal Chöre der vier Gymnasien gemeinsam auf die Bühne Es wird eine Premiere: Zum ersten Mal treten die Schulchöre der vier Amberger Gymnasien gemeinsam auf. Nicht irgendwo und nicht für irgendwen. Sie stehen am Donnerstag, 26. März, um 19.30 Uhr für den Lions-Club Amberg auf der großen Bühne des ACC. Genauer gesagt ist es die zweite Musiknacht der Lions, die den jungen Leuten dieses Forum bietet. Dabei ist es ein Kraftakt, den die Leiter der vier Ensembles schon im Vor
Es wird eine Premiere: Zum ersten Mal treten die Schulchöre der vier Amberger Gymnasien gemeinsam auf. Nicht irgendwo und nicht für irgendwen. Sie stehen am Donnerstag, 26. März, um 19.30 Uhr für den Lions-Club Amberg auf der großen Bühne des ACC. Genauer gesagt ist es die zweite Musiknacht der Lions, die den jungen Leuten dieses Forum bietet. Dabei ist es ein Kraftakt, den die Leiter der vier Ensembles schon im Vorfeld vollbringen: Jeder Chor hat nicht nur sein eigenes Programm aus den Bereichen Rock, Pop und Jazz vorbereitet, sondern studiert auch drei Songs mit allen anderen ein, die gemeinsam gesungen werden sollen. Das geschieht neben dem normalen Unterrichtsbetrieb und weiteren regulären Auftritten im Jahresprogramm. Um die beeindruckende Anzahl von rund 200 Stimmen zusammenzuführen, haben die Gymnasiasten auch einen freien Samstag geopfert, um mit Sänger, Schauspieler und Komponist Melvin Canady (rechts im Bild) die gemeinsamen Stücke zu proben. Für die jungen Mitwirkenden ist das Konzert aber auch deshalb etwas Besonderes, weil die vier Chöre zum ersten Mal miteinander auf der Bühne stehen. Unterstützt werden sie von Bands und Combos ihrer Schulen. Mit ihrem Engagement haben sich die Schüler und ihre Lehrer sicher ein ausverkauftes Haus verdient, meinen das Kulturreferat und der Lions-Club als Veranstalter. Die Einnahmen kommen nach ihrer Auskunft den Gymnasien zugute. Restkarten sind in der Tourist-Info am Hallplatz (10 233, tourismus@amberg.de) erhältlich. Der Eintritt kostet in Kategorie A 17, ermäßigt 10 Euro und 15 bzw. 8 Euro in Kategorie B. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.