Lösung: Mischgebiet

Angesichts der Lärm-Probleme wäre es nach Ansicht von OB Michael Cerny wohl am besten, den Abbruch des Rundbaus und die weitere Entwicklung des Stadtteils getrennt voneinander voranzubringen. "Der Rundbau muss eigentlich 2015/16 abgerissen werden. Und dann brauchen wir ein städtebauliches Konzept."

Cerny könnte sich vorstellen, an dieser Stelle ein Mischgebiet auszuweisen. "Dort könnten Wohnungen entstehen, aber auch solche Mischungen: unten Gewerbe und drüber Wohnungen. Das muss ja keine laute Geschichte sein und auch kein Handwerker, der einen Metallbetrieb hat." Der OB denkt im Fall des Rundbaus an Dienstleister und kleinere gewerbliche Einheiten. "Das wäre ein Lösung."

Das Thema werde man "vermutlich in zwei Teilen bearbeiten: Im einen Bereich, dem Rundbau, ist die Stadtbau zuständig. Die braucht schnell Klarheit". Daneben gebe es den Wunsch der Bergsteig-Bewohner, die eine attraktive Entwicklung ihres Viertels erwarten. "Und damit haben sie auch Recht." Denn nur ein attraktives Baugebiet könne endlich wieder für Zuzug in diesem Stadtteil sorgen. (eik)
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.