Luftnacht-Wimpel für guten Zweck

Luftnacht-Wimpel für guten Zweck Seit der Luftnacht hängen die Wimpelketten über der Fußgängerzone, am Samstag wurden die bunten Kunstwerke - jeweils in Stücken von zehn Metern - abgeschnitten und für mindestens fünf Euro verkauft. Luftlehrerin Christina Lottner (Zweite von links) und Dorli Pfeiffer (rechts) "arbeiteten" sich vom Malteserplatz Richtung Marktplatz vor, um mit Dr. Ulrich Siebenbürger (Zweiter von rechts), Vorsitzender Projekthilfe Dr. Luppa, die Wimpelketten zu verkaufen. Eingenommen wurde
Seit der Luftnacht hängen die Wimpelketten über der Fußgängerzone, am Samstag wurden die bunten Kunstwerke - jeweils in Stücken von zehn Metern - abgeschnitten und für mindestens fünf Euro verkauft. Luftlehrerin Christina Lottner (Zweite von links) und Dorli Pfeiffer (rechts) "arbeiteten" sich vom Malteserplatz Richtung Marktplatz vor, um mit Dr. Ulrich Siebenbürger (Zweiter von rechts), Vorsitzender Projekthilfe Dr. Luppa, die Wimpelketten zu verkaufen. Eingenommen wurden bislang 350 Euro. Das Geld überreichten Christina Lottner und Dorli Pfeiffer an Siebenbürger. Die nicht veräußerten Wimpelketten können im Luftmuseum gekauft werden. Kindergärten, die sich am Basteln der Wimpelketten beteiligt hatten, können sich ebenfalls Teile der Ketten im Luftmuseum holen. (gfr) Bild: gf
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)September 2014 (8409)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.