Luitpold-Mittelschule bietet Infoabend für Eltern
Wieder mit M-Zug

Der Start des nächsten Schuljahres lässt noch auf sich warten, doch die Luitpold-Mittelschule lädt schon in der nächsten Woche zu einem Informationsabend ein.

Die Einrichtung bietet auch ab Herbst 2016 wieder eine 7. Klasse zum Einstieg in den M-Zug an. Dieser endet mit der Abschlussprüfung zum Mittleren Bildungsabschluss in der 10. Klasse. Diese Variante bringt die gleichen Berechtigungen wie die an der Real- oder Wirtschaftsschule.

Der Eintritt in die M 7 ist nach der 6. Klasse der Mittelschule möglich, wenn im Zwischen- oder Jahreszeugnis ein Notendurchschnitt von mindestens 2,66 aus den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch erreicht wird. Für den Wechsel von einer 7. und 8. Regelklasse in eine M 8 und M 9 ist ein Notendurchschnitt im Halbjahres- oder Jahreszeugnis von 2,33 in den genannten Fächern nötig. Werden die Übertrittsanforderungen nicht erfüllt, muss an der Luitpold-Mittelschule Anfang September eine Aufnahmeprüfung abgelegt werden. Für die Regelklassen und den M-Zug gibt es die offene Ganztagsschule. Die Arbeiterwohlfahrt bietet ab der 5. Jahrgangsstufe Hilfe bei den Hausaufgaben und eine tägliche Betreuung bis 16 Uhr an.

Auf weitere Möglichkeiten über die Schullaufbahn werden Eltern am Donnerstag, 3. Dezember, um 19 Uhr im Medienraum der Schule hingewiesen. Vertreten sind die Schulleitung (Rektorin Maria Schuller) und Beratungslehrerin Tanja Wachtmeister. Die Anmeldung für die M-Klassen ist vom 22. Februar bis 1. März notwendig. Für den etwaigen Besuch der M 10 ist die Anmeldung ab Montag, 22. Februar, möglich.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11034)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.