Maue Heimbilanz im Neulingsduell aufpolieren

Auswärts hui, zu Hause pfui! Von den bislang 15 Punkten holte Fußball-Bezirksligist FC Amberg II 10 auf den gegnerischen Plätzen, im heimischen Stadion am Schanzl gab es hingegen nur einen Sieg und zwei Unentschieden. Daher ist die Vorgabe für die Heimpartie am Sonntag, 12. Oktober, um 15 Uhr gegen den SC Katzdorf klar: "Wir wollen diese Bilanz unbedingt aufpolieren", sagt FCA-Trainer Tobias Pinzenöhler.

Der war mit der Leistung seiner Mannschaft beim 3:1 im Derby beim SV Raigering durchaus zufrieden: "Wir sind in der Abwehr stabil gestanden und haben vorne unsere Möglichkeiten eiskalt verwertet. Genauso muss man in der Bezirksliga auftreten", blickt er zurück. Wohlwissend, dass es in der neuen Klasse keine leichten Gegner mehr gibt, und man in jedem Spiel 100 Prozent geben müsse.

"Es liegt weiterhin alles eng beieinander. Durchhänger darf man sich nicht erlauben, man bekommt in der Bezirksliga nichts geschenkt", so Pinzenöhler, der daher gegen den SC Katzdorf eine erneut "konzentrierte Leistung und ein hohes Engagement" seiner Akteure einfordert. Mit den Katzdorfern kommt ein Neuling an den Schanzl, dessen Motor nach einem hervorragenden Saisonstart zuletzt doch etwas ins Stottern geriet. Seit vier Spielen gewann der SC nicht mehr, der letzte Sieg (2:1 gegen den SC Luhe-Wildenau) datiert vom 7. September.

Beim FC Amberg II war die Situation, zumindest zum Saisonauftakt, genauso. Seit vier Spielen sind die Gelb-Schwarzen aber ungeschlagen, es gab zwei Siege und zwei Unentschieden. Die Marschroute des FCA ist daher klar: "Wir wollen diese Serie beibehalten und die nächsten drei Zähler holen", macht Pinzenöhler unmissverständlich deutlich. Denn das, was man bislang zu Hause geholt habe, sei "einfach zu wenig".

Um dies zu realisieren, steht Trainer Tobias Pinzenöhler nahezu der gleiche Kader wie zuletzt im Derby gegen Raigering zur Verfügung. Calvin Morin ist zwar leicht angeschlagen, wird aber wohl auf die Zähne beißen. Nur Lennard Müller fällt an diesem Wochenende aus beruflichen Gründen aus.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.