Meisterschaft der Senioren - Auftakt im Tischtennis
Schnell an die Platte

Die Turnhalle der staatlichen Realschule in Amberg ist heute ab 19 Uhr Austragungsort der Meisterschaften der Seniorenmannschaften im Tischtenniskreis Amberg. Mit Dreiermannschaften ermitteln die Oldies die Sieger, die den Kreis am 1. Februar bei den Bezirkstitelkämpfen vertreten, die heuer beim TSV Detag Wernberg abgehalten werden.

Startberechtigt sind Mannschaften in den Altersklassen AK 40 (Spieler, die am Stichtag (31.12.14) 39 Jahre alt oder älter waren), AK 50 (Spieler, die am Stichtag 49 Jahre alt oder älter waren) sowie AK 60 (Spieler, die am Stichtag 59 Jahre alt oder älter waren).

Kurzentschlossene Vereine können sich noch bis 18.45 Uhr am Turnierort beim Kreisseniorenwart Dieter Wölfl anmelden.

Für die Kreisligamannschaften im Tischtennis startet mit Beginn der kommenden Woche die Rückrunde 2014/15. Den Auftakt macht am Montag, 12. Januar (19.30 Uhr), die Partie der 2. Kreisliga-Herren zwischen den SV Hahnbach II (2.) und dem TuS Schnaittenbach III (3.). Für beide, die drei und vier Zähler Rückstand auf Spitzenreiter TuS Vilseck haben, geht es um Platz zwei, der noch zum Aufstieg berechtigt.

Als Favorit geht am Dienstag, 13. Januar (19.30 Uhr), der SV Illschwang (4.) in die Heimpartie der 3.Kreisliga-Herren gegen die SG Schmidmühlen III (10.).

Einen klaren Sieg hat der Tabellenzweite der 1. Kreisliga-Jungen , der TuS Rosenberg III am Dienstag (18.30 Uhr) gegen den SV Hahnbach (5.) einkalkuliert.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.