Mit GPS direkt in die Brombeeren
Im Blickpunkt

Schatzsuche mal modern: Mit GPS-Geräten machten sich die Schüler auf den Weg. Bild: hfz
Amberg. (bhi) Das Thema "Orientierung" im Heimat- und Sachkundeunterricht haben die Schüler der 3a der Grund- und Mittelschule Ammersricht auf besondere Weise umgesetzt. Sie liehen sich vom Medienzentrum Amberg-Sulzbach GPS-Geräte aus und gingen auf Schatzsuche. In Kleingruppen wandten sie rund um das Schulgelände ihr Wissen über Himmelsrichtungen, das Lesen von Karten und Plänen an.

Die Lehrkräfte Brigitte Simmerl und Bernhard Hirsch sowie Lehramtsanwärterin Jennifer Beck gaben den Kinder einerseits das technische Know-how im Umgang mit GPS-Geräten, andererseits vermittelten sie ihnen die praktische Anwendung bei der Suche der Caches. Beim Geocaching spürten die Mädchen und Jungen verschiedene Stationen rund um die Schule mittels Koordinaten auf. War ein Schatz entdeckt, gab es eine kleine Süßigkeit, das nächste Rätsel oder eine Kopfrechenaufgabe, mit der die neuen geographischen Koordinaten ermittelt und als Längen- und Breitengrade ins Gerät eingegeben wurden.

Am zweiten Tag der Schatzsuche ging es in Richtung Mariahilfberg. Nach der Einteilung mehrerer "Kompassgruppen" übernahmen die Schüler abwechselnd die Führung der Klasse und steuerten Wegpunkte mit besonders auffälligen Naturphänomenen an. Der Hinweis der Lehrer, dass man nicht immer den direkten Weg wählen sollte, überhörten manche geflissentlich - so kam es durchaus vor, dass die Schüler vor Gartenmauern und Zäunen sowie im Wald vor Holzhaufen, Brombeerranken und Brennnesseln standen.

Kurz notiert Erstes Konzert an Mariä Himmelfahrt

Amberg. Ihren ersten Auftritt hat die Band Checkpoint Charlie am Samstag, 15. August, ab circa 20 Uhr in der Kneipe Engelchen. Das Trio mit Peter Mauritz (Schlagzeug), Werner Wisgickl (Bass) und Karlheinz Misler (Gitarre und Gesang) ist eine Bluesrockband im Stil dessen, was die Musiker in den 70er und frühen 80ern geprägt hat. Einflüsse von Gary Moore, ZZ Top, Rory Gallagher mischen sich mit klassischem Blues. Das Programm besteht je zur Hälfte aus Coversongs und eigenen Produktionen.

Kurse

Bienenzuchtverein

Varroabehandlung

Samstag, 1. August, 10 bis 12 Uhr, Lehrbienenstand Aschach (Leitung: Karl Süß, Bernhard Stiegler; Gebühr: keine); gezeigt werden die Schwammtuchmethode, der Liebig-Dispenser und der Naßenheider Verdunster. (ads)
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11033)Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.