Müsli, Obst und Gemüse halten fit
Leute

Bürgermeister Martin Preuß gratuliert Wilhelm Rehatschek zum 95. Geburtstag. Bild: hfz
Amberg. Sein Gesundheitsrezept verrät Wilhelm Rehatschek gern: Zum Frühstück gibt es Müsli, Obst und Gemüse. Bei guter Gesundheit feierte der Jubilar seinen 95. Geburtstag im Seniorenheim der Diakonie, in dem er seit über einem Jahr lebt. Gertrud Wurm brachte ihm auf der Dachterrasse mit Blick über Amberg ein Ständchen, sein Sohn Reiner und dessen langjährige Lebensgefährtin mit Familie gratulierten. Bürgermeister Martin Preuß stieß mit einem Glas Sekt auf das Geburtstagskind an. "Ich merke schon, Humor und Freude gehören zu Ihren Leben", stellte Preuß anerkennend fest.

In Qualen (Kreis Aussig im Sudetenland) geboren, wuchs der Jubilar als jüngster Spross seiner Eltern auf einem Bauernhof auf. Als 20-Jähriger musste er 1940 zum Militärdienst. Nach vierjähriger russische Kriegsgefangenschaft zog er 1948 zu seinen Eltern, die in Neusath bei Nabburg nach ihrer Flucht eine neue Heimat gefunden hatten.

Seit 1949 lebt der Jubilar in Amberg. 60 Jahre war seine Lebensgefährtin Bertl, die 2009 verstarb, an seiner Seite. Der Jubilar arbeitete 30 Jahre bei der Firma Grimm als selbstständiger Handelsvertreter im Bereich Heizungsbau. Sein größtes Hobby war sein Schrebergarten am Anger I, über 40 Jahre gartelte er dort.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.