Mutters Autoschlüssel geklaut, Freund ans Steuer gelassen
15-Jähriger knallt mit Polo in Gartenzaun

An der Ecke Crayer-/Sandstraße endete die Spritztour des 15-Jährigen. An dem VW Polo, den er am Mittwoch gegen 0.15 Uhr gegen den Zaun setzte, entstand laut Polizei ein Schaden von rund 3000 Euro. Bild: Huber
Sein Vater war "begeistert", die Mutter seiner Freundin dürfte ähnlich gejubelt haben: Ein 15-Jähriger hat mitten in der Nacht den VW Polo von "Schwiegermama" gegen einen Gartenzaun gesetzt.

Wie die Polizei berichtet, hatte das ebenfalls 15-jährige Mädchen den Autoschlüssel der Mutter gemopst und am Dienstagabend ihrem Freund gegeben. Der Bursche, so teilte Polizeisprecher Peter Krämer mit, ließ dann während der Spritztour auch noch mehrere Kumpel ans Steuer. "In wechselnder Besetzung" fuhr man auf der Crayerstraße auf und ab, bis es kam, wie es kommen musste: Es war bereits Mittwoch gegen 0.15 Uhr, als der 15-Jährige die Kontrolle über den Wagen verlor und an der Ecke Crayer-/Sandstraße im Gartenzaun landete.

Hier ließ der Schüler den beschädigten VW einfach stehen und lief davon. Zum Unfallzeitpunkt befanden sich laut Krämer noch ein 16- und ein 19-Jähriger sowie eine 16 Jahre alte Schülerin im Wagen, die wie der 15-Jährige alle unverletzt blieben. Die Polizei suchte nach dem Unfallverursacher und fand ihn nicht weit entfernt in der Ludwig-Richter-Straße - am Gehweg sitzend.

Der 15-Jährige, merkte Krämer abschließend an, wurde später seinem "nicht sonderlich erfreuten" Vater übergeben, der ihn auf der Polizeidienststelle abholte.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.