"my Kulfti": Gratis zu Klüpfel & Kobr
Verlosung

Amberg. Wenn sich am Donnerstag, 12. November, um 20 Uhr im ACC das Duo Klüpfel & Kobr unter dem Titel "my Klufti" verbal die Bälle zuspielt, dann können fünf AZ-Leser samt einer Begleitperson gratis dabei sein. Alles, was zu tun ist, ist heute zwischen 14.30 und 15 Uhr die Nummer 09621/306-258 wählen und seinen Namen sowie Rufnummer kundtun. Nach Ablauf der halben Stunde werden die Gewinner von fünf mal zwei Freikarten ermittelt und benachrichtigt.

Tipps und Termine

A.K.T. feiert Saisonende

Amberg. (frj) Nach etlichen interessanten und sehenswerten Ausstellungen im diesem Jahr begeht der A.K.T.-Kunstverein das Saisonende mit einem Fest für alle Freunde und Mitglieder. Am Freitag, 6. November, um 19.30 Uhr beginnt die Abschlussfeier im Kunstkombinat, Neustift 47. Verbunden damit ist eine Mitgliederausstellung, die wegen der unterschiedlichen Künstlerpersönlichkeiten, die ihre Werke beisteuern, recht bunt ausfallen wird. Für die passenden Klänge sorgt die Band Burst. Mitglieder, Freunde und auch Amberger, die bisher Scheu vor Ausstellungsräumen hatten, sind eingeladen.

Musiker treffen sich

Amberg. Die "Offene Bühne für alle Musiker" trifft sich jeden ersten Freitag im Monat im Schlodererbräu. Beginn ist um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei. Neuzugänge sind jederzeit ohne Anmeldung willkommen.

Psychose und Therapie

Amberg. "Psychose und Therapie" lautet das Psychoseminar der Diakonie Amberg, das in Kooperation mit der VHS sowie der Katholischen Erwachsenenbildung Amberg-Sulzbach und dem Evangelischen Bildungswerk Amberg-Sulzbach, organisiert wird. Es moderieren Inge Anna Bergmann vom Verein "Irren ist menschlich" und Heidi Himmelhuber, Leiterin des Sozialpsychiatrischen Zentrums. Die Veranstaltung, bei der Dr. Walter Scharl, Facharzt für Neurologie und Psychiatrie, über den Stellenwert von Medikamenten in der Behandlung referiert, findet statt am Montag, 9. November, von 16 bis 17.30 Uhr im Lesecafé der Stadtbibliothek. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Das Seminar dient dem Austausch von Betroffenen, Angehörigen oder Interessierten und hat keinen therapeutischen, sondern informativen Charakter.

Kirchen

St. Martin

Die Lebkuchengänse sind da

Pünktlich zum Martinsfest gibt es wieder die Gänse aus Lebkuchenteig, selbst gebacken und kunstvoll verziert mit Rosinen, Mandeln oder bunten Streuseln. Frauenbund und Pfarrgemeinderat von St. Martin verkaufen das Gebäck zum Patrozinium der Martinsbasilika am Freitag, 6., und Samstag, 7. November, von 9 bis 14 Uhr vor dem Pfarrhof in der Rathausstraße. Ergänzt wird das Angebot mit fair gehandelten Artikeln von Missio und Eine-Welt-Waren. Der Erlös kommt dem Projekt für Straßenkinder in Nairobi und der Sanierung des Martinsturms zugute.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.