Mythen rund um die Feldgeschworenen

Sie sind Träger des Siebenergeheimnisses, sofern eines vereinbart wurde, und auch sonst ranken sich um die Tätigkeit der Feldgeschworenen einige Geschichten und Mythen. Unumstrittene Tatsache aber ist, dass sie eines der ältesten noch erhaltenen Ämter der kommunalen Selbstverwaltung bekleiden. Sie benennen ihre Mitglieder stets selbst, leisten überaus wichtige Arbeit und werden hinzugezogen, wenn es darum geht, bei Grundstücken Grenzlinien abzumessen und durch das Setzen von Grenzsteinen nachvollziehbar zu machen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.