Nach 19 Minuten schon Ganzkörper-CT

Im Vergleich mit 617 anderen Kliniken des Deutschen Traumanetzwerkes schneidet St. Marien sehr gut ab: Im Schnitt erfolgt 19 Minuten nach Eintreffen eines Schwerverletzten in der Notaufnahme ein Ganzkörper-CT - vier Minuten schneller als im bundesweiten Schnitt. Die Zeit bis zum ersten Notfalleingriffs liegt mit 76 Minuten deutlich unter dem Durchschnittswert von 91 Minuten innerhalb der Vergleichsgruppe - wertvolle Zeit, die Leben rettet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.