Nach der Ausbildung zum Finanzwirt ist eine Übernahme so gut wie sicher

Nach der Ausbildung zum Finanzwirt ist eine Übernahme so gut wie sicher Der Leiter des Finanzamts Amberg, Friedbert Seidel (links), hat elf frischgebackenen Beamtenanwärtern ihre Ernennungsurkunden ausgehändigt. Die zweijährige Ausbildung zum Finanzwirt folgt dem zeitgemäßen dualen Prinzip bei einem monatlichen Anfangsgehalt von rund 1060 Euro. Nach einer Woche Gewöhnung an den beruflichen Alltag ging es schon zum ersten, drei Monate dauernden theoretischen Abschnitt an die Landesfinanzschule in Ansbach.
Der Leiter des Finanzamts Amberg, Friedbert Seidel (links), hat elf frischgebackenen Beamtenanwärtern ihre Ernennungsurkunden ausgehändigt. Die zweijährige Ausbildung zum Finanzwirt folgt dem zeitgemäßen dualen Prinzip bei einem monatlichen Anfangsgehalt von rund 1060 Euro. Nach einer Woche Gewöhnung an den beruflichen Alltag ging es schon zum ersten, drei Monate dauernden theoretischen Abschnitt an die Landesfinanzschule in Ansbach. Anders als in vielen Ausbildungsberufen, ist bei Bestehen der Abschlussprüfungen und einer gesundheitlichen Eignung die Übernahme garantiert. "In den kommenden Jahren ist weiter mit vergleichbar hohen Einstellungszahlen in der Steuerverwaltung zu rechnen", hebt das Finanzamt in einer Presse-Info hervor. Anmeldungen zum Auswahlverfahren für den Einstellungsjahr-gang 2017 sind ab Anfang Februar 2016 ausschließlich online über die Internetseite www.lpa.bayern.de möglich. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.