Nach der Kirwa der Kater

Allein gegen sechs Hohenburger - der Schnaittenbacher Torjäger Thomas Bösl (Mitte) war gut bewacht, doch nicht gut genug. In der 15. Minute brachte er den TuS mit 1:0 in Führung. Bild: Ziegler

Aufatmen beim TuS Schnaittenbach: Im Duell der beiden einzigen ersten Mannschaften gelingt der erste Saisonsieg in der A-Klasse Süd. Lange Gesichter gibt es hingegen beim SV Raigering II.

Nach den ersten zwei Spieltagen in der Fußball-A-Klasse Süd sind die DJK Gebenbach II, der SSV Paulsdorf II, FC Edelsfeld II und bei erst einer Partie auch die DJK Ursensollen II noch ungeschlagen. Auf den Plätzen 9 bis 14 harren die Teams aus, die noch auf den ersten Dreier der neuen Saison warten. Die beiden einzigen ersten Mannschaften erwischten nicht ihren besten Tag, denn sowohl der TuS Schnaittenbach als auch der TuS Hohenburg blieben im direkten Duell einiges schuldig. Die Hausherren, die beim 2:1 verdientermaßen ihr erstes Erfolgserlebnis einfuhren, leisteten sich auch noch den Luxus, einen Elfmeter zu "versemmeln". Beide Clubs wirkten phasenweise ein bisschen leidenschaftslos.

Am ersten Spieltag hatte der SV Raigering II "Kirwa-frei", am zweiten verlor der Kreisklassen-Absteiger bei der DJK Gebenbach II. Der 2:1-Sieg der Landesligareserve wurde mit einer soliden Leistung eingefahren, wackelte aber nach dem Anschlusstreffer in der Schlussphase ein wenig. Nach Anlaufschwierigkeiten bekam der SSV Paulsdorf II den SV Inter Bergsteig Amberg II bei seinem 4:0-Sieg immer besser in den Griff. Nach dem zweiten Treffer nach einer guten Stunde war die Messe gelesen, die Heimelf verzeichnete neben weiteren Chancen auch noch zwei Aluminiumtreffer.

Gut aus den Startblöcken kam auch der FC Edelsfeld II, der sich beim 2:2 gegen den SVL Traßlberg II gnadenlos effektiv präsentierte. Im zweiten Durchgang belohnten sich die nie aufsteckenden Gäste noch mit einem Punktgewinn auf dem Hahnenkamm, den sie sich kurz vor dem Abpfiff angelten. Mit Glück gelang der DJK Utzenhofen II im Lauterachtalduell beim SV Schmidmühlen II ein 2:1-Auswärtssieg. Trotz der drei Treffer waren die Schlussmänner beider Vereine über weite Phasen der Begegnung beschäftigungslos. Die beste Chance zum Ausgleich versiebte in der Schlussoffensive der Hausherren in der 85. Minute Markus Loth. Beim 4:1-Erfolg der SG Ehenfeld/Hirschau II über den ASV Haselmühl II war Martin Winkler mit drei Treffern der Spieler des Tages und konnte seine Trefferausbeute auf insgesamt vier Tore ausbauen. Die gastierenden Vilstaler hatten nach der Halbzeitpause ihre besten Szenen, nach einer guten Viertelstunde war diese Sturm- und Drangphase aber wieder verpufft.

SG Ehenfeld II       4:1 (2:0)       ASV Haselmühl II
Tore: 1:0 (9.) Martin Winkler, 1:1 (14.) Matthias Majewski, 2:1(42.) Martin Winkler, 3:1 (66.) Raphael Hirmer , 4:1 (87./Handelfmeter) Martin Winkler - SR: Sergiy Kuzmenko (SG Siemens Amberg) - Zuschauer: 80.

SV Schmidmühlen II       1:2 (1:1)       DJK Utzenhofen II
Tore: 1:0 (6.) Swen Sobiella, 1:1/1:2 (44./70.) Mathias Rubenbauer - SR: Moritz Fischer - Zuschauer: 20.

SSV Paulsdorf II       4:0 (1:0)       Inter Bergsteig II
Tore: 1:0 (20.) Alexander Grau, 2:0 (63.) Thomas Rubenbauer, 3:0 (87.) Markus Schindler, 4:0 (90.) Josef Schielbauer -SR:Josef Schatz (Freudenberg) -Zuschauer:80.

FC Edelsfeld II       2:2 (2:0)       SVL Traßlberg II
Tore: 1:0 (10.) Marco Pilhofer, 2:0 (25./Foulelfmeter) Maximilian Schöner, 2:1/2:2 (65./87.) Alexander Steinhof- SR: Manfred Schmidt (Vilseck) - Zuschauer: 40.

DJK Gebenbach II       2:1 (1:0)       SV Raigering II
Tore: 1:0 (15.) Thomas Urbanek, 2:0 (59.) Bastian Beller, 2:1 (71.) Kevin Wilde - SR: Karl-Heinz Grollmisch (FC Schlicht) - Zuschauer: 50.

TuS Schnaittenbach       2:1 (1:0)       TuS Hohenburg
Tore: 1:0 (15.) Thomas Bösl, 2:0 (89.) Benjamin Schneider, 2:1 (90.) Steven Esoff - SR: Natalie Kink (Neustadt a.d. Waldnaab) - Zuschauer: 75 - Gelb-Rot:(91.) Alexander Härtl (Torwart TuS Hohenburg) wegen meckern - Besonderes Vorkommnis: (58.) Sebastian Dietrich (Schnaittenbach) verschießt Elfmeter.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.