Nachtfalter legt Straße lahm

Aufgrund eines massiven Befalls durch den Eichenprozessionsspinner hat die Stadt Amberg die Verbindungsstraße zwischen Speckmannshof und der Einmündung zum Segelflugplatz gesperrt. "Betreten verboten" gilt vor allem für Fußgänger und Radfahrer - für Mensch und Tier besteht Gesundheitsgefahr. Die feinen Brennhaare der Raupe des an sich harmlosen Nachtfalters enthalten ein Gift, das bei Mensch und Tier heftige allergische Reaktionen an Haut, Augen und Atemwegen auslösen kann. Die Sperrung dauert voraussichtlich bis Montag, 3. August.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.