Nachtleben besser als sein Ruf
Leute

Amberg. (upl) Die Eventboys mischen das Amberger Nachtleben auf und heute Abend starten sie dazu einen neuen Anlauf: Im Casino-Saal organisieren sie ihre mittlerweile sechste Party - diesmal mit deutschlandweit gefragten DJs und wohl bis zu 600 Gästen aus ganz Bayern. Ein Grund für die enorme Nachfrage dürfte sein, dass das Team um Maximilian Neidl (19) die Ostblockschlampen aus Leipzig gebucht hat. Das sächsische DJ-Pärchen hat bereits auf den angesagtesten Festivals in Europa aufgelegt.

Eventboys - so nennt sich eine Gruppe aus zehn jungen Männern und Frauen im Alter zwischen 17 und 21 Jahren aus Amberg und Umgebung. "Wir verfolgen in erster Linie keine wirtschaftlichen Interessen", erklärt Neidl. "Wir machen das aus Liebe zur Musik und dafür, dass in Amberg etwas los ist." Das Nachtleben an der Vils sei gar nicht so schlecht, meint der Student (Wirtschaftswissenschaften, 2. Semester). "Klar kann sich Amberg nicht mit großen Städten messen, aber wer in Amberg gut weggehen will, der findet auch was. Man muss sich halt die Termine raussuchen."

Angefangen hat alles im Februar 2014 mit der Kollegstufenparty des Erasmus-Gymnasiums im Trio-Club. "Da haben wir uns gefunden und uns gesagt: So etwas machen wir wieder." Die Eventboys ziehen seither als Party-Crew durch Amberg und die Region - immer auf der Suche nach einer guten Location. Ist ein Saal gefunden, mieten ihn die Eventboys an. Das Team ist dabei gut aufgestellt. "Wir haben Grafiker, Designer und Filmemacher. Und unsere Mädels kümmern sich um die Deko", erzählt Neidl.

Für die heutige Veranstaltung mit den Ostblockschlampen, dem Amberger DJ Metrow und zwei Newcomern aus Nürnberg liegen bereits mehr als 600 Zusagen vor. Die Interessenten kommen bis aus Ingolstadt, Nürnberg, Erlangen und Regensburg. "Wir sprechen ein Publikum im Alter zwischen 16 und 30 Jahren an", erklärt Neidl, der davon ausgeht, dass heute Abend die Hütte voll ist. "Wenn das ein Erfolg wird, dann machen wir natürlich weiter. Das Nachtleben in Amberg ist auf jeden Fall besser als sein Ruf."
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.