Nächtliche Karambolage in Fuchsstein: Zeugen gesucht
Radfahrer flüchtet

Der Unfall hätte weitaus schlimmere Folgen haben können: In der Nähe von Fuchsstein streifte eine Autofahrerin am Donnerstagabend einen Fahrradfahrer, der offenbar ohne Licht unterwegs war. Der Mann stürzte, rappelte sich auf und fuhr davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war die 26-jährige Autofahrerin mit ihrem VW-Golf kurz vor 21 Uhr auf der Kreisstraße von Amberg in Richtung Ammerthal unterwegs gewesen. Wenige Meter vor dem Ortsschild von Fuchsstein habe sie den in die gleiche Richtung fahrenden Radler bemerkt. Dessen Gefährt sei allerdings gänzlich unbeleuchtet gewesen, gab die 26-Jährige zu Protokoll. Als sie überholen wollte, sei der Radfahrer plötzlich nach links ausgeschert. Rad und Auto kollidierten, der Mann stürzte auf die Straße.

"Die Frau hielt sofort an und half dem augenscheinlich unverletzten Radfahrer wieder auf die Beine", heißt es im Polizeibericht. Als die Autofahrerin erwähnte, sie werde die Polizei verständigen, sei der Unbekannte auf sein Rad gesprungen und davongefahren. Vielleicht wollte er nicht für den Schaden aufkommen: Der Außenspiegel des Autos war beschädigt und die Beifahrertüre verkratzt. Den Schaden beziffern die Beamten auf 600 Euro. Der Mann soll etwa 60 Jahre alt und 1,75 Meter groß sein. Er trug einen Oberlippenbart.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.