Nein zu Gewalt an Frauen

Jedes Jahr steht am 25. November der von den Vereinten Nationen deklarierte "Internationale Tag zur Beseitigung jeder Form von Gewalt gegen Frauen" auf dem Programm. Daher möchte der Serviceclub Soroptimist International Amberg-Sulzbach den Anlass nutzen und über die Angebote für Prävention und Hilfe nach einer Gewalttat zu informieren. "So können alle Bürger für Gewalt gegen Frauen sensibilisiert werden", steht in einer Pressemitteilung, in der es auch heißt: "Denn Gewalt ist keine Privatsache, auch Nachbarn und Freunde sollten den Mut haben, zumindest die Behörden zu informieren."

Bei häuslicher Gewalt handle es sich um eine Straftat. Im Unterschied zu einer normalen konflikthaften Auseinandersetzung gehe es bei Gewalthandlungen immer um die Ausübung von Macht und Kontrolle. Es beginne oft scheinbar relativ harmlose mit Beleidigungen, Herabsetzungen und Beschimpfungen. Diese würden verstärkt durch soziale Isolation, Schläge und häufig auch sexualisierte Gewalt. Die alltägliche Konfrontation mit den verschiedensten Formen von Gewalt gehöre zur Lebensrealität vieler Frauen und Kinder. Jede vierte Frau erfahre in ihrem Leben Gewalt von ihren (Ex)-Partner.

Zumeist erlange das Thema nur dann Aufmerksamkeit, wenn die Presse aktuelle Fälle aufgreift. Diese Fälle bildeten aber lediglich die Spitze eines Eisbergs. Das reale Ausmaß der Gewalt gegen Frauen sei schwer festzustellen. Die polizeilichen Statistiken erfassten lediglich die Fälle, die zur Anzeige gebracht werden. Experten nehmen laut der Mitteilung von Soroptimist jedoch an, dass die Zahl der Gewaltdelikte tatsächlich um das Zehn- bis Zwanzigfache höher ist.

Soroptimist International will helfen, dass rasche und fachlich qualifiziert Hilfe angefordert werden kann. In Amberg und der näheren Umgebung ist dies unter folgenden Telefonnummern möglich: Telefonseelsorge: 0800/1 11 01 11 Notruf für Frauen: 09621/2 22 00 Notruf Schwangere: 0800/006 67 37
Weitere Beiträge zu den Themen: Straftat (812)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.