Neue Bäume für Fußgängerzone

Die vier Ruhebänke in der Georgenstraße an der Ecke Roßmarkt gruppieren sich derzeit recht leer um den Pflanzkreis, in dem einmal eine Kugelrobinie wuchs. Bald soll hier erneut ein Baum stehen, eine Platane, unter deren Schatten sich in den wärmeren Monaten wieder lauschig sitzen lässt. Ebenso an der Ecke zur Weinstraße, wo ebenfalls eine Platane die gefällte Robinie inmitten der dortigen Bänke ersetzt. Bild: Huber
Sie hatten so große Schäden, dass ihre Kronen abzubrechen drohten: Aus Sicherheitsgründen fällte die Stadt heuer im Sommer in der Georgenstraße an den Ecken zu Roßmarkt und Weinstraße zwei Bäume. Etliche Bürger hatten daraufhin die Befürchtung, "dass da nichts mehr kommt" und die zwei Ruhezonen inklusive Sitzbänken in der Fußgängerzone kahl bleiben.

Gestern zerstreute das Baureferat in der Sitzung des Bauausschusses diese Sorgen: Es gab bekannt, dass an beiden Stellen Ersatzpflanzungen vorgenommen werden. Und zwar mit Platanen, die in der neuen Pflanzzeit eingebracht werden sollen. Solche Bäume stehen schon in der Altstadt, und zwar am Viehmarkt rund um den Schweinchenbrunnen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.