Neue Werke in der Galerie Bilderbücher
Kulturnotiz

Amberg. Die Galerie Bilderbücher/Buchhandlung Mayr lädt morgen um 19.30 Uhr zur Eröffnung der Ausstellung "PencilArt" von Anja Krause ein. Die 27-Jährige aus Aschach malt, wie sie von sich selbst sagt, schon seit ihrer frühen Jugend. Sie ging auf die Lothar-von-Faber-Schule in Nürnberg und schloss dort ihr Fachabitur in Kunst und Gestalten ab. Dort fing sie auch an, ihren eigenen Stil zu suchen. Inspiriert wird sie nach eigenen Angaben von der Schönheit der Natur, von zeitlosen und besonderen Momenten sowie kleinen Details, die sich überall verstecken, außerdem von der Traumwelt ihres "inneren Kindes und der bildlichen Fantasie im Kopf". Der Zauber der Märchenwelt zieht sie besonders in ihren Bann. Ihre Zeichnungen entstehen meist spontan. Papier und Bleistift hat Anja Krause immer parat, um jederzeit skizzieren zu können.

Die Kunst, so sagt sie, ist ein Ventil für sie, um ihre vielen Gedanken und Seelenwelten zu verbildlichen und um so ihre Gefühle kreativ zu verarbeiten. Für diese Ausstellung hat sie eine Auswahl von Zeichnungen und Porträts, die im Lauf der vergangenen Jahre entstanden sind, zusammengestellt. Bereits in zwei Schauen 2014 hatte fachkundiges Publikum Kenntnis von den Werken der Künstlerin genommen.

Ihre weiteren bevorzugten Arbeitsfelder und Techniken sind: Acrylmalerei, Collagentechnik (Einarbeitung von Gegenständen), Spachteltechnik, Werke mit Strukturen, Porträts, Acryl- und Holzarbeiten sowie die Gestaltung von Karten-Publikationen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.