Neuer Tabellenführer der A-Klasse Nord - SV Sorghof II und FC Großalbershof nehmen sich im ...
Michaelpoppenricht der lachende Dritte

Wenn zwei nur unentschieden spielen, freut sich der SV Michaelpoppenricht: Die Mannschaft von Trainer Dominik Dontschenko gewann beim SV Freudenberg II mit 1:0 und nutzte damit die Gunst der Stunde. Im Spitzenspiel der Fußball-A-Klasse Nord teilten sich der Tabellendritte SV Sorghof II und Tabellenführer FC Großalbershof die Punkte - und machten damit den Weg frei für den SV Michaelpoppenricht, der nach drei Spieltagen die einzige Mannschaft mit der Höchstpunktzahl ist. Nach dem klaren Sieg des FC Freihung im Kellerduell warten nur noch der Verlierer TSV Kümmersbruck und der TSV Theuern auf den ersten Zähler.

Die "kleinen Indianer" waren mit dem 1:1 sicherlich eher zufrieden als die Großalbershofer, die über weite Strecken tonangebend waren. Doch beste Chancen wurde nicht genutzt, Matthias Wedel scheiterte sogar mit einem Elfmeter am starken Sorghofer Torhüter Zinnbauer. Bei der Heimelf kamen erstmals die US-Boys Kyle Wagner, Steele O'Neil und Gaston Lima zum Einsatz - sie schlugen sich recht wacker.

Der SV Freudenberg II leistete sich gegen Michaelpoppenricht eine unnötige Pleite. Die Gäste hatten nur eine echte Chance und nutzten diese eiskalt aus. Die Hausherren bestimmten die Partie, aber vor dem Tor waren sie mit ihrem Latein am Ende. Auf den vierten Rang hat sich die DJK Amberg nach vorne gepirscht, die sich mit dem 1:0 bei der SG Etzenricht II den zweiten Saisonsieg holte. Die Pongratz-Mannen verteidigten die frühe Führung mit Glück und Geschick - und retteten sie auch über die heiße und hektische Schlussphase, in der sie nur noch zu neunt (Gelb-Rot für Becker und Malewicz) waren. Den ersten Sieg feierte der FV Vilseck II, die Sportfreunde Ursulapoppenricht schlichen dagegen zum ersten Mal als Verlierer vom Feld. Die Bezirksliga-Resesrve fand schnell zu ihrem Spiel und verkraftete auch die frühe Gelb-Rote Karte für Nicolai Dürbeck (43.). Mit dem 2:0 kurz nach der Pause war der Heimsieg schon so gut wie in der Tasche.

90 Minuten war der TSV Theuern überlegen, aber das Tor des Tages erzielte der Gast aus Neudorf. Wie aus dem Nichts köpfte Armin Burkhard eine Ecke ein, damit hatte der Gast sein Pulver verschossen. Die Vilstaler erarbeiteten sich dagegen Chancen über Chancen, aber das Gehäuse war wie vernagelt. Zunächst träumten der FSV Gärbershof und der ESV Amberg mit müdem Sommerfußball vor sich hin, aber nach einer guten halben Stunde erwachten beim "Relegationsmeister" auch die alten Tugenden: Zweimal vor und sechsmal nach der Pause schlug es im Kasten des harmlosen ESV Amberg ein, der damit auf Platz zwölf abrutschte. Der FSV hievte sich auf Rang sieben.

Mit einem Blitzstart sicherte sich der FC Freihung gegen den TSV Kümmersbruck den ersten Dreier: 2:0 stand es schon nach 180 Sekunden, 4:0 nach einem Hattrick von Julian Klier zur Pause. Das neue Schlusslicht kam lediglich durch zwei Weitschüsse zu einer kleinen Ergebniskosmetik.

FV Vilseck II       3:0 (1:0)       SF U.-Poppenricht
Tore: 1:0 (14.) Dominik Negüzel, 2:0 (49.) Andreas Kraus, 3:0 (81.) Lukas Weiß -SR:Klaus Gilch (FC Freihung) -Zuschauer:30 -Gelb-Rot:(43.) Nicolei Dürbeck (Vilseck) wegen Foulspiel.

SV Sorghof II       1:1 (1:1)       FC Großalbershof
Tore: 1:0 (25.) Maximilian Ritter, 1:1 (28.) Daniel Bär - SR: Wolfgang Schötz - Zuschauer: 50 - Besonderes Vorkommnis: (35.) Johannes Zinnbauer (SV) hält Foulelfmeter von Mathias Wedel.

FSV Gärbershof       8:0 (2:0)       ESV Amberg
Tore: 1:0 (40.) Simon Cholodov, 2:0 (43.) Felix Haas, 3:0 (49.) Eduard Kohl, 4:0 (56.) Lukas Cerny, 5:0 (59.) Eugen Baumbach, 6:0/7:0 (74./80.) Eduard Kohl, 8:0 (85.) Eugen Baumbach - SR:Markus Schreiner (SV Inter Amberg) -Zuschauer: 40 - Gelb-Rot:(55.) Michael Butz (Amberg), Meckern.

SV Freudenberg II       0:1 (0:0)       SV M.-Poppenricht
Tor: 0:1 (61.) Patrick Fuchs - SR: Sergiy Kuzmenko (Gärbershof) - Zuschauer: 40.

FC Freihung       5:2 (4:0)       TSV Kümmersbruck
Tore: 1:0 (1.) Stefan Kuttich, 2:0/3:0/4:0 (3./25./42.) Julian Klier, 5:0 (53.) Michael Endruscheit, 5:1 (57.) Alexander Wilhelm, 5:2 (75.) Raphael Schenker - SR:Kai Thiele (Gebenbach) -Zuschauer:30.

SV Etzenricht II       0:1 (0:1)       DJK Amberg
Tore: 0:1 (14.) Nikolai Becker - SR:Karl-Heinz Klein (Weiden) -Zuschauer:15 -Gelb-Rot:(89.) Heinrich Schill (Amberg), Zeitspiel; (90.) Jamshid Awara (Amberg), Foulspiel.


Tor: 0:1 (35.) Armin Burkhard -SR:Josef Schatz (Freudenberg) -Zuschauer:65 -Gelb-Rot:(90.) Stefan Mutzbauer (Neudorf), Reklamieren.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.