Neuer Verein siegt mit Viktoria Pilsen und viel Programm
Profi-Kicker und Magier zaubern Hilfe

Sternchen hatten sich nicht nur die Kinder verdient, sondern auch "Amberger Kinder helfen".
Die Stadt und der Landkreis brauchen einen Verein, der in Notsituationen hilft. Mit diesem Wunsch haben Katharina Ostermann und Anne Wagner vor zwei Jahren die Organisation "Amberger Kinder helfen" gegründet. Ihre erste große Benefiz-Aktion ging gestern über die Bühne: Viktoria Pilsen spielte am ASV-Sportplatz Haselmühl gegen eine Auswahl von Fußballern aus Amberg und Umgebung.

Der Erlös ist für die Pflegeeltern eines Mädchens bestimmt, das als Baby von seiner Mutter im Stich gelassen wurde. Die Sechsjährige ist auf einen Rollstuhl angewiesen. Mit dem Geld wollen die Ersatzeltern einen 20 000 Euro teuren Treppenlift finanzieren.

"Amberger Kinder helfen" steckt mit knapp zehn Mitgliedern noch in den Kinderschuhen und will durch das Benefizspiel bekannter werden. "Ich habe heute extra meinen Dienst früher abgebrochen", schildert ASV-Schriftführerin Steffi Breitkopf ihre Motivation, dabei zu sein. "Die Sportler sind richtig engagiert und die Resonanz ist sehr hoch", freut sich Vereinsvorsitzende Wagner über die große Hilfsbereitschaft. Schließlich gab es einiges zu tun. Angeboten wurden eine Hüpfburg, Kinder-Schminken, Menschenkicker, eine Zaubershow von Magier Waltini, Essen und Trinken und natürlich das Fußballspiel. Es sei schon aufwendig gewesen, den dreifachen tschechischen Meister Viktoria Pilsen in das kleine Haselmühl zu bringen, betont Ostermann.

Ihrem Tatendrang tut das keinen Abbruch: "Wir hoffen, noch viele Aktionen zu starten. Egal, ob für Kinder oder Ältere. Dazu brauchen wir viele helfende Hände - ob kreativ oder in anderer Form." Besonders wichtig sei dem Verein, für die Leute vor Ort da zu sein. "Wir wollen einfach helfen." Weitere Infos zur Organisation und ihrem Spendenkonto unter: www.amberger-kinder-helfen.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.